28. November 2013

Koalitionsvertrag: Mindestabstandregelung zur Wohnbebauung soll Ländersache werden

Tags: 10 H | Abstand Wohnbebauung | Koalitionsvertrag | Konzentrationsflächen

Vor der Bundestagswahl hat der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer wahlkampfwirksam für die sogenannte 10H Regelung geworben. Dies bedeutet, dass der Mindestabstand zur nächsten Wohnbebauung mindestens die 10-fache Höhe eines Windrades betragen muss. Bei einer Anlagenhöhe von 200 Meter muss das Windrad mindestens 2.000 Meter vom nächstgelegenen Wohnhaus entfernt sein.